» Hauptbühne Feuerbach
Wann:
4. Mai 2017 um 19:30 – 23:30
2017-05-04T19:30:00+02:00
2017-05-04T23:30:00+02:00
Wo:
Hauptbühne
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Feuerbach

 

 

 

„Es sind die Arrangements und das ungeheure Talent der vier Streicher…“

Nordbayerischer Kurier

 
Bekannte Popsongs, eigens arrangiert für ein klassisches Streichquartett.
Dabei gelingt dem Feuerbach Quartett eine Gratwanderung: Möglichst nah am Original, aber dennoch stets mit einer persönlichen Note. Seien es avantgardistische Intros, jazzige Improvisationen oder selbstkomponierte Intermezzi – wenn die vier Streicher die Musik von Pharrell Williams, Muse, Adele & Co. anstimmen, dann könnte man für einen kurzen Moment beinahe vergessen, dass es sich nicht um das Original handelt.

Seit das Quartett 2013 zusammenfand, kann es auf einige Erfolge zurückblicken. Dazu gehören gewonnene Wettbewerbe (München, Frankfurt), die intensive Arbeit mit zeitgenössischen Komponisten (Dai Fujikura, José-M. Sanchez-Verdu, Philipp Maintz), Rundfunkaufnahmen (BR Klassik) und mehrere CD-Produktionen (u.a. Al Breeze, Flowerstreet Records, Huebnotix), sowie eine rege Konzerttätigkeit in allen Teilen Bayerns.
Im Januar 2016 präsentierte das Feuerbach Quartett sein gleichnamiges Debütalbum.

„Ein starkes Debüt.“

Erlanger Nachrichten
Das Ensemble genießt ein gemeinsames Studium bei Prof. Bernhard Schmidt (Mandelring Quartett) an der Hochschule für Musik Nürnberg.

 

Bekannte Popsongs, eigens arrangiert für ein klassisches Streichquartett. Dabei gelingt dem Feuerbach Quartett eine Gratwanderung: Möglichst nah am Original, aber dennoch stets mit einer persönlichen Note. Seien es avantgardistische Intros, jazzige Improvisationen oder selbstkomponierte Intermezzi

Bekannte Popsongs, eigens arrangiert für ein klassisches Streichquartett.
Dabei gelingt dem Feuerbach Quartett eine Gratwanderung: Möglichst nah am Original, aber dennoch stets mit einer persönlichen Note. Seien es avantgardistische Intros, jazzige Improvisationen oder selbstkomponierte Intermezzi