KRONACH leuchtet » Informationen & Verhaltenstipps

Informationen zum Festival

  • Während der 10-tägigen Veranstaltung leuchten die Installationen ab Beginn der Dämmerung um 19.30 Uhr. Indoor sind sie bis 23 Uhr zu besichtigen. Außen leuchten sie bis mindestens 24 Uhr, bei großem Besucherandrang auch länger. In der langen Nacht der Fotografen erlöschen die Lichter erst um 4 Uhr morgens.
  • Über den Verlauf des Lichtweges und die einzelnen Kunstwerke informieren unsere Homepage, das kostenlose Programmheft und die App fürs Smartphone mit Audioguide, die unter KRONACH leuchtet kostenlos bei Google play und im App store heruntergeladen werden kann.
  • Das musikalische Rahmenprogramm ist im kostenlosen Programmheft und – immer auf dem aktuellsten Stand – auf unserer Homepage und in der App fürs Smartphone zu finden, die unter KRONACH leuchtet kostenlos bei Google play und im App store heruntergeladen werden kann.
  • Über Parkplätze, Gastronomie oder andere wichtige Örtlichkeiten informiert unsere Homepage und die App fürs Smartphone, die unter KRONACH leuchtet kostenlos bei Google play und im App store heruntergeladen werden kann.

 

Verhaltenstipps für Besucher während des Festivals und Informationen zu Ihrer Sicherheit

 

Verhaltenstipps für Besucher

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, diese Informationen zu lesen, damit KRONACH leuchtet® für alle Zuschauer und Beteiligten ein tolles Erlebnis wird:

Falls Sie Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an uns wenden. Ansprechpartner finden Sie in den drei Verkaufsständen, den Beitragsständen, beim Sicherheitsdienst (z.B. neben und vor den Bühnen), beim Sanitätsdienst und bei der Polizei. Die jeweiligen Anlaufstellen sind im Lageplan verzeichnet. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Müll

Bitte helfen Sie mit, Müll zu vermeiden oder zu reduzieren! Es gibt an allen Bühnenbereichen zusätzlich zu den städtischen Müllbehältern extra aufgestellte Mülleimer. Nutzen Sie die zahlreich bereitgestellten Müllbehälter. Herzlichen Dank!

 

Stolpergefahr

Damit wir alle Einrichtungen mit Strom und Wasser versorgen können, müssen am Boden immer wieder Kabel und Schläuche verlegt werden. Diese sind zwar bestmöglich markiert, wir bitten Sie aber trotzdem, die Augen offen zu halten, damit Sie nicht zu Schaden kommen. Falls Ihnen eine Stolperfalle auffällt, können Sie sich gerne bei uns (0173 837 96 86) melden.

 

Unwetter

Auch an schönsten Tagen kann es leider schnell zu einem Gewitter kommen. Da viele Metallaufbauten wie Bühne, Lautsprechertürme und Kabelwege den Blitzeinschlag begünstigen, ist es wichtig, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Gewitter können nämlich sehr schnell ziehen! Wir beobachten die Wettersituation und warnen Sie rechtzeitig über die Lautsprecheranlage. Bitte informieren Sie andere Besucher, die die Warnungen vielleicht nicht gehört haben.

Beachten Sie bitte unbedingt diese Anweisungen!

Achten Sie auch selbst auf Unwetteranzeichen wie plötzlichen Windanstieg, Gewitterwolken und Donner und suchen Sie rechtzeitig einen sicheren Ort auf. Die Entfernung eines Gewitters kann man grob durch folgende Faustregel bestimmen: Zunächst zählt man die Sekunden zwischen Blitz und Donner. Jetzt teilt man die Sekundenzahl durch 3 und erhält den Abstand in Kilometern. Bereits bei 5 Kilometern Entfernung, also bei einem Zählabstand von 15 Sekunden zwischen Blitz und Donner besteht unmittelbare Gefahr!

 

Verhalten bei Unwetter

Da Sie bis zum Erreichen eines sicheren Platzes noch Zeit einplanen müssen, sollten Sie sich frühzeitig (also spätestens bei 30 Sekunden zwischen Blitz und Donner) auf den Weg machen!

Bewahren Sie bitte Ruhe, und suchen Sie einen sicheren Bereich auf:

–           das eigene Auto oder Pkws anderer Gäste

–           Alte Markthalle

–           Kirchen

–           Parkhäuser

–           umliegende Gebäude

–           umliegende Gastronomie

Finden Sie keinen sicheren Bereich, dann gilt Folgendes:

–           Halten Sie Abstand zu Bühnenaufbauten, Zelten, Lautsprechertürmen, Fahnenmasten, Laternenmasten (mind. 1 Meter, besser 3 Meter)

–           Halten Sie Abstand zu Bäumen (mind. 10 Meter)

 

Evakuierung

Sollten Sie aufgrund einer Gefahrenlage zum Verlassen der Plätze aufgefordert werden, so gilt als erstes: Ruhe bewahren!

Sie können den Lichtweg in fast alle Richtungen verlassen. Beachten Sie unbedingt die Ansagen über Lautsprecher und die Anweisungen der Polizei und des Ordnerpersonals.

 

Regen

Denken Sie bei wechselhaftem Wetter bitte an einen Regenschutz und Regenkleidung. Oft ist der Regen schnell vorbei, und man kann das Festival dann weiter genießen.

 

Sturm

Bei starkem Wind und Sturm sind Bäume und bewaldete Flächen zu meiden (z.B. an der Insel Schütt). Äste und Zweige können abbrechen und herunterfallen. Suchen Sie in diesem Fall bitte einen sicheren Bereich auf.

 

Erste Hilfe

Sanitäter sind an der Hauptbühne und der Bühne II anzutreffen (siehe Lageplan). Im Notfall können Sie immer auch die 112 wählen.

 

Polizei

In der Innenstadt werden einige Polizisten und Security Streife laufen. Im Notfall können Sie auch die 110 wählen.