» KRONACH-leuchtet®-Lichtkunstwerk findet neue Heimat

KRONACH-leuchtet®-Lichtkunstwerk findet neue Heimat


Besonders der Schattenwurf des Nestes faszinierte!
Foto: Falk Bätz

Mit ihrem „Nest“ wollte die Flechtwerkgestalterin Judith Franke ein Kunstwerk zum Hineinkuscheln schaffen: Die vielen Besucherinnen und Besucher von KRONACH leuchtet®, die ihre Schuhe auszogen und in den Lichtpunkt 58 hineinkrabbelten, bewiesen das Gelingen dieser Idee! Seit Urzeiten sucht der Mensch für sich und seine Familie nach Unterschlupf, nach einem Zuhause. Das Nest bietet Schutz, Sicherheit und Geborgenheit, schenkt Wärme. Judith Frankes Nest ist Architektur, Kunst und eines der urtümlichsten Gebilde aus den Naturmaterialien Rattan und Weide.

Wer bei KRONACH leuchtet® die Gelegenheit versäumt hat, das kunstvoll geflochtene Nest von innen und außen zu bewundern, der erhält auf dem Golfplatz in Nagel eine zweite Chance. Denn hier hat unter Vermittlung von Ingo Cesaro und dem Verein Regionale Kunstförderung Kronach e.V. Judith Frankes Werk eine neue Heimat gefunden.