» Symposium zur Stadtbeleuchtung 4.0

Es hat sich viel getan in Sachen hochwertiger nächtlicher Beleuchtung! Technische Innovationen und wissenschaftliche Erkenntnisse lassen die klassische Straßenleuchte alt aussehen! In Kurzvorträgen stellen kompetente Redner aus Wissenschaft, Technik und Medizin konkret und interessant die neuesten Methoden, Ideen und Erkenntnisse vor. Besuchen Sie unser Symposium zur aktiven Gestaltung des Nachtstadtbildes am 4. Mai 2018 im Pavillon der Sparkasse Kronach, Beginn 14 Uhr. Mehr Informationen und Anmeldung auf www.kronachleuchtet.com/de/symposium-2018.

Vortragsthemen:

  • „Licht als Kunstform: Installationen als Bereicherung des Nachtstadtbildes“
    (Dr. Helena Horn von der ArtLight)
  • „Autonomes Fahren bei VALEO. Ein Blick auf den Straßenverkehr der Zukunft“
    (Jörg Schrepfer, Entwicklungsleiter Valeo Deutschland)
  • „Licht und Gesundheit. Wissenschaftliche Hintergründe zur Lichtplanung in der Praxis“
    (Johannes Zauner, Lichtplanungsbüro 3lpi, Mitarbeiter am Institut „Licht und Gesundheit“ Uni München, Doktorand der Humanbiologie)
  • „Architekturbeleuchtung ‑Im Zeitalter der Lichtkulturutopien“
    (Dr.-Ing. Georg Paissidis, Vorsitzender des griechischen Nationalkomitees für Beleuchtung)
  • „Licht für Menschen. Neue Ansätze der Lichtmasterplanung“
    (Markus Stirn, Projektleiter von KRONACH leuchtet®)

Für Helferinnen und Helfer von KRONACH leuchtet® und Mitglieder von KRONACH Creativ e.V. ist die Teilnahme kostenlos. Eintrittskarten können beim Helfertreffen abgeholt werden, das nächste findet statt am 13.03., 19 Uhr im Schützenhaus.