KRONACH leuchtet®


28.04. - 07.05.17


10 Nächte wohlfühlen – entdecken – staunen ab 20:00 Uhr

Habitat
Eine melancholische Erinnerung an die Vergänglichkeit

 

Der Lichtpunkt in der Amtsgerichtsstraße Hnr. 18

 

 

Rosmarie Weinlich Habitat 2011

Rosmarie Weinlich Habitat

 

Rosmarie Weinlich Habitat 2011

Rosmarie Weinlich Habitat

 

Rosmarie Weinlich Habitat 2011

Rosmarie Weinlich Habitat

2011 wurde ihre Installation mit dem 1. Preis für Installationskunst ausgezeichnet.

Installation 

Verschiedene Materialien (Glühbirnenkörper mit fleischfressenden Pflanzen [Droseraceae], Nährmedium, LEDs, Kabel)
Variable Größe

Unter der Annahme, dass unser Universum ein abgeschlossenes System ist, wird alles Leben in ihm irgendwann einmal erlöschen. Mein Experiment: Die biologische Voraussetzung für das Entstehen von Leben ist hergestellt. Ein kleiner Pflanzenabschnitt wird in einem Nährmedium platziert, mit Licht versorgt und luftdicht verschlossen.
Ist eines meiner Habitate fertig, übernimmt die Zeit den Rest der künstlerischen Aufgabe.

 

Weitere Informationen und Pressemeldungen

Ich forsche als Künstlerin – Rosmarie Barbara Weinlich,

Bauhaus-Uni zeigt studentische Ausstellung im Neuen Museum

 

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: