KRONACH leuchtet®


27.04. - 06.05.18


10 Nächte wohlfühlen – entdecken – staunen ab 19:30 Uhr

Workshop in Kronach

Lichtpunkt 25 Internationaler Workshop für Lichtdesign, Gruppe 3 Martinsplatz, Judengasse bis Rubelkeller, Amtsgerichtstraße Workshopleiter Sabine de Schutter KRONACH leuchtet 2015 Foto Stephan Amm

Lichtpunkt 25 Internationaler Workshop für Lichtdesign, Gruppe 3 Martinsplatz, Judengasse bis Rubelkeller, Amtsgerichtstraße Workshopleiter Sabine de Schutter KRONACH leuchtet 2015 Foto Stephan Amm

KRONACH leuchtet hat sich zur Aufgabe gesetzt, Studierenden das Thema Licht und Lichtdesign in Theorie und Praxis näher zu bringen. Von der theoretischen Entwicklung zum realen Lichtobjekt in 6 Tagen. Diese Kombination aus Erarbeitung eines eigenen Konzeptes und die daran verknüpfte Umsetzung ist einmalig. Der Workshop startet immer Sonntags und dann heißt es, in weniger als 2 Tagen ein Konzept aus dem theoretischen Wissen für die Gebäude und den umliegenden Platz zu erarbeiten. In den folgenden Nächten bis zum Beginn des Events dieses dann zu realisieren. Begleitet werden die Workshops von Fachvorträgen und den international bekannten und erfahrenen Workshop Leitern. Seit 2014 hat die Gesamtleitung Professor Thomas Römhild (Hochschule Wismar) inne.

An der Hochschule Wismar ist der Workshop in Kronach mittlerweile fester Bestandteil des Semesterprogramms und die Studenten können durch ihre Teilnahme sog. „Credits“ erwerben. „Es ist eine fantastische Sache für mich und meine Studenten, eine Lichtinstallation nicht nur zu planen, sondern auch physisch Hand anzulegen und alle Schritte, bis zur Fertigstellung, selbst durchzuführen. Darüber hinaus arbeiten meine Studenten in Gruppen mit Studenten anderer Hochschulen zusammen. Das ist „unbezahlbar“, sagt Prof. Thomas Römhild von der Hochschule Wismar, der die die Leitung des Kronacher Workshops übernommen hat. Drei Gruppen, a 10 Studenten, werden auf drei Areale in der Oberen Stadt verteilt, um diese in Szene zu setzen. Jede Gruppe bekommt eine/n erfahrenen Leiter/in, der die Studenten in der Workshop-Woche anleitet. 2016 setzt er zusammen mit Clemens Grapentin den Martinsplatz und die Amtsgerichtsstraße in neues Licht.

Sabine de Schutter, Lichtdesignerin aus Belgien, die eine eigene Planungsfirma in Hamburg und Berlin leitet, hat bereits Erfahrung in der Leitung von Workshops. Sie leitete bereits eine Gruppe des internationalen Lichtdesign Workshops in Tallin, der von der PLDA (Professional Lighting Design Association) veranstaltet wurde. 2014 hat sie mit einer Workshop-Gruppe die Gestaltung des Melchior-Otto Platzes und des Treppenaufgangs von der Unteren Stadt übernommen. 2015 hat sie den Martinsplatz, Judengasse und die Amtsgerichtstraße inszeniert. 2016 wird sie das Bamberger Tor illuminieren.

Zum zweiten Mal hat Michael Bamberger, der ein Lichtplanungsbüro in Eichstätt leitet und verantwortlich für die Beleuchtung im Münchener Lehnbachhaus ist, einen Workshop übernommen. 2015 wurde entlang der Lucas- Cranach Straße und der Schütt eine neue Lichtinstallation geschaffen. 2014 kümmerte er sich um den Marktplatz. 2016 wird er das Pförtchen in Szene setzen.

Andrea Mantello, Architekt aus Italien ist seit Beginn der internationalen Workshops dabei und begleitet eine Studentengruppe. Er hat ein eigenes Planungsbüro in Brüssel. Neben der Leitung von verschiedenen PLDA Workshops, war er der Leiter des ersten Kronacher Workshops. Er war u.a. verantwortlich für die Lichtgestaltung von mehreren öffentlichen Gebäuden, Hotels und Shopping Malls in Belgien, Frankreich Dubai, China und Russland. Seine Gruppe gestaltete den Marktplatzes 2015. 2014 inszenierte er den Martinsplatz und die obere Amtsgerichtsstraße. 2016 wird er den Melchior – Otto – Platz in neues Licht tauchen.

Dr. Ashraf Nessim, Assistant professor of Architecture an der Ain Shams University in Kairo begleitete 2015 die Workshops. 2016 wird er die Rosenau illuminieren.

Eine weitere Workshop-Gruppe stellt die Hochschule Coburg. Eigentlich Mitinitiator von KRONACH leuchtet und jedes Jahr mit zauberhaften Lichtinstallationen am Start. Die internationale Gruppe aus Coburg mit ihrem Leiter, Dozenten Michael Müller, illuminierte 2015 den Strauer Torweg mit seinen Seitengässchen. 2014 wurde der mittlere Wallgraben illuminiert. 2016 wird er die Haßlach und den Bereich der Adolf – Kolping – Straße inszenieren.

Besonders von der praktischen Erfahrung der Workshop Leiter können die Studenten profitieren. Komplettiert wird das Programm mit Fachvorträgen an jedem Morgen, vor Beginn der praktischen Arbeit.

 


 


 

Rückblick 2016:

Thomas Römhild, Professor an der Hochschule Wismar, hatte die Gesamtleitung inne.

Klaus Metzler, Organisator

Workshop Leiter:

 

-Sabine de Schutter, Lichtdesignerin aus Belgien, die eine eigene Planungsfirma Berlin leitet (Bamberger Tor)

-Michael Bamberger, der ein Lichtplanungsbüro in Eichstätt leitet (Am Pförtchen)

-Andrea Mantelo Lichtplaner aus Belgien (Melchior- Otto- Platz)

-Prof. Thomas Römhild Uni Wismar (Martinsplatz- Amtsgerichtsstraße)

-Clemens Grapentin Uni Wismar (Martinsplatz- Amtsgerichtsstraße)

-Dr. Ashraf Nessim, Assistant professor of Architecture (Rosenau)

-Bruno Janson, Lichtdesigner, Genf, Schweiz

Rückblick 2015:

Thomas Römhild, Professor an der Hochschule Wismar, hatte die Gesamtleitung inne.

Klaus Metzler, Organisator

Workshop Leiter:

Sabine de Schutter, Lichtdesignerin aus Belgien (Martinsplatz- Judengasse- Amtsgerichtsstraße)

Michael Bamberger, Lichtplaner aus Eichstätt (Lucas- Cranach- Straße)

Andrea Mantello, Architekt aus Italien ( Marktplatz)

Michael Müller, Dozent an der Hochschule Coburg (Strauer Tor Weg)

Rückblick 2014:

Thomas Römhild, Professor an der Hochschule Wismar, hatte die Gesamtleitung inne.

Klaus Metzler, Organisator

Workshop Leiter:

Sabine de Schutter, Lichtdesignerin aus Belgien (Melchior- Otto- Platz)

Michael Bamberger, Lichtplaner aus Eichstätt (Marktplatz)

Andrea Mantello, Architekt aus Italien (Martinsplatz- Judengasse- Amtsgerichtsstraße)

Michael Müller, Dozent an der Hochschule Coburg (mittlerer Wallgarben)

 

Rückblick 2013:

Thomas Römhild, Professor an der Hochschule Wismar, hatte die Gesamtleitung inne.

Klaus Metzler, Organisator

Workshop Leiter:

 

Zeynep Kaban,Lighting Designer and Project Manager

Andrea Mantello, Architekt aus Italien

Michael Müller, Dozent an der Hochschule Coburg

 

Rückblick 2012:

Andrea Mantello, Architekt aus Italien, hatte die Gesamtleitung inne.

Klaus Metzler, Organisator

Workshop Leiter:

Andrea Mantello, Architekt aus Italien

 

Michael Müller, Dozent an der Hochschule Coburg

 

Gefällt mir:

%d Bloggern gefällt das: